Ihre Lösung: Zygoma-Implantate

Bei einem hochgradig geschrumpften Kieferknochen im zahnlosen Oberkiefer haben wir eine Lösung, mit der ein aufwendiger Knochenaufbau verhindert wird: Zygoma-Implantate.

Die Vorteile für Sie

Der Name „Zygoma“ ergibt sich aus der ganz speziellen Position der Implantate, die im Jochbein der Patienten – dem OS zygomaticum – inseriert werden.

Die Besonderheit an den Implantaten: Sie sind zirka 5 cm lang und werden mit einer besonderen Implantationsmethode schräg in das Jochbein inseriert. Der Knochen weist in dieser Region eine besonders dichte Struktur auf. Daher bietet sich eine ideale Prognose für das feste Einwachsen der Implantate in den Knochen.

Ein Knochenaufbau wird in den meisten Fällen vermieden. Damit verkürzen sich für Sie als Patient die Behandlungszeit und die Behandlungskosten. Zudem ist der Eingriff sehr schonend und wenig belastend. In der Regel können die Implantate sofort mit einem festen Zahnersatz versorgt werden.

Das Material der Implantate

Die Zygoma-Implantate sind aus einem biokompatiblen, körperverträglichen Material: hochreines Titan. Für den eigentlichen Zahnersatz stehen verschiedene Materialien zur Verfügung. Je nach Patientenwunsch und Ausgangssituation werden wir das ideale Material auswählen.

Unser Team erreichen Sie unter: 0711 – 609254.


Jetzt anrufen

Jetzt anrufen und mehr erfahren!
Wir haben die passende Lösung für Ihr Anliegen.

0711 – 609254
Infoveranstaltungen

Sie möchten sich zu festen Zähnen oder dem Ablauf einer All-on-4®-Behandlung informieren? Gerne stehen wir Ihnen persönlich Rede und Antwort. Besuchen Sie eine unserer Infoveranstaltungen zum Thema All-on-4®.

Haben Sie Interesse? Dann können Sie sich unter 0800 800 33 60 oder per E-Mail event-stuttgart@web.de anmelden.

Mehr erfahren