Feste Zähne: So versorgen wir Sie an einem Tag mit festsitzendem Zahnersatz!

Vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört: Mit der Methode “Feste Zähne an einem Tag” sind wir in der Lage, Sie an nur einem Behandlungstag mit festsitzendem Zahnersatz zu versorgen. In unserem Blog erklären wir Ihnen, wie dieses besondere Verfahren funktioniert.

Feste Zähne an einem Tag: Das müssen Sie wissen!

Die sogenannte All-on-4-Methode wurde vom portugiesischen Zahnarzt Prof. Dr. Paulo Malo entwickelt. 1998 behandelte er erstmals einen Patienten mit dem Konzept. Seitdem hat sich die Methode bewährt und ist heute eine der besten Lösungen für festen Zahnersatz durch Implantate. Besonders Patienten, denen die Zahnlosigkeit droht oder die über nur noch wenige Restzähne verfügen, profitieren von der speziellen Technik. Die lockere Prothese ersetzen wir durch feste Zähne!

Dafür benötigen wir in der Regel nur vier Implantate. Im Oberkiefer können es – aufgrund der geringeren Knochendichte – auch maximal sechs sein. Ein langwieriger Knochenaufbau ist in vielen Fällen nicht nötig!

“Wenn wir von “Feste Zähne an einem Tag” sprechen, meinen wir immer die chirurgischen Behandlungsschritte – also die OP, bei der wir die Implantate einsetzen und den Patienten mit Zahnersatz versorgen. Die Vorbesprechung, Diagnose und Planung findet in den Wochen zuvor statt.” Dr. Peter Simon, Experte für die Methode “Feste Zähne an einem Tag”. 

Feste dritte Zähne: So funktioniert es! 

Bei der Implantation setzen wir die beiden hinteren künstlichen Zahnwurzeln schräg ein und gewährleisten so einen sicheren Halt für den Zahnersatz. Die Position der Implantate bestimmen wir vorher mit Hilfe modernster Röntgentechnik. So planen wir vor dem Eingriff die Implantation virtuell am Computer und sehen genau, wo sich Gefäße und Nervenkanäle befinden.

  • Die dreidimensionalen Aufnahmen des digitalen Volumentomographen (DVT) geben uns einen detaillierten Einblick in das Knochenangebot des Kiefers.
  • Wenn wir alle Daten gesammelt haben, übertragen wir sie mit einer speziellen Schablone in den Mund des Patienten.
  • Jedes Implantat setzen wir millimetergenau an die vorher am Computer festgelegte Position ein. Dieses Vorgehen bezeichnet man auch als „navigierte Implantologie“.
  • Hierfür reichen winzige Öffnungen in der Mundschleimhaut, der Einsatz eines Skalpells ist in den meisten Fällen nicht nötig!

Feste dritte Zähne an einem Tag: Das sind die Vorteile!

Wenn wir die Implantate erfolgreich eingesetzt haben, nimmt unser Zahntechniker einen Abdruck für den provisorischen Zahnersatz, der Ihnen maximalen Halt bietet und sofort belastbar ist. Nach einer Einheilzeit von sechs bis zehn Monaten versorgen wir Sie dann mit Ihrem endgültigen Zahnersatz.

Hier noch einmal für Sie die Vorteile der Methode “Feste Zähne an einem Tag” auf einen Blick:

  • Sofort belastbarer Zahnersatz
  • Verkürzte Wundheilung
  • Sicherer und schonender Eingriff
  • Schnellere Einheilung
  • Kein langwieriger Knochenaufbau

Übrigens: Dr. Simon ist ein ausgewiesener Experte im Bereich der Implantologie und wird in Fachkreisen für sein Wissen und seine Erfahrung geschätzt. Er ist Mitglied in wissenschaftlichen Fachgesellschaften und setzt sich mit Kollegen für eine hohe Qualität der zahnärztlichen Implantologie ein.

 

Gepostet am 28.06.2019


Jetzt anrufen

Jetzt anrufen und mehr erfahren!
Wir haben die passende Lösung für Ihr Anliegen.

0711 609254
Infoveranstaltungen

Sie möchten sich zu festen Zähnen oder dem Ablauf einer All-on-4®-Behandlung informieren? Gerne stehen wir Ihnen persönlich Rede und Antwort. Besuchen Sie eine unserer Infoveranstaltungen zum Thema All-on-4®.

Haben Sie Interesse? Dann können Sie sich unter 0711 609254 oder per E-Mail event-stuttgart@web.de anmelden.

Mehr erfahren